Das größte Straßenfest des Sommer hat begonnen: Die Kaisertage


Das größte Straßenfest des Sommer hat begonnen: Die Kaisertage

Die letzten Töne des Ahlbecker Sommerfestes klingen noch leise nach, da rollt das nächste und größte Straßenfest des Sommers auf uns zu: die Heringsdorfer Kaisertage.
Traditionell finden sie immer am ersten Augustwochenende statt und sind ein großes Ereignis. Wo sonst geben sich seine kaiserliche Hoheit und Gattin noch persönlich die Ehre? Umrahmt von einem grandiosen musikalischen Programm und buntem Jahrmarkttreiben bietet der Festumzug mit den historischen Kleidern und Anzügen das passende Empfangskomittee für das Kaiserpaar, das standesgemäß in der Kutsche abgeholt und zum Musikpavillon begleitet wird. Es ist ein herrliches, fantasievolles Ereignis und versetzt alle Beteiligten anschaulich und begeisternd in die Jahre nach der Jahrhundertwende; so muss es sich wohl angefühlt haben, als man damals hier wandelte und promenierte; schick und elegant, weit entfernt von Flip-Flop-Kultur und E-Bikes.
In Heringsdorf, da kannste was erleben! Es ist das Größte und Mondänste der „Kaiserlichen 3“ und bietet den perfekten Rahmen für ein Fest diesen Ranges. Macht es wie Kaiser Wilhelm II, der im frühen 20. Jahrhundert häufig auf der Insel weilte, Tee mit der Konsulin Staudt trank und den Charme der “3 Kaiserbäder” genoss, die ihrem Namen nicht, wie vielleicht zu erwarten wäre, dem Kaiser zu verdanken haben, sondern vielmehr den prachtvollen Bäderarchitekturvillen, die zu Kaisers Zeiten in Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin entstanden und sich auch heute noch liebevoll restauriert aneinanderreihen.

+ There are no comments

Add yours