Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der „Lebendige Adventskalender“ öffnet seine Türen

1. Dezember 2018 - 23. Dezember 2018

Seite 1_Lebendiger Adventskalender

Zu einer schönen Tradition ist der Lebendige Adventskalender der evangelischen Kirchengemeinden Ahlbeck und Heringsdorf-Bansin geworden. Bereits zum siebten Mal findet dieser öffentliche Veranstaltungszyklus nun schon in der kommenden Adventszeit in den Kaiserbädern statt.

Allabendlich vom 1. Dezember bis Heiligabend, in der Regel um 18.00 Uhr, öffnet sich in Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin eine Tür, wo gemeinsam gesungen wird und die Besucher von den jeweiligen Gastgebern mit einer Weihnachtsgeschichte überrascht werden. Nach einer guten Viertelstunde klingt das Adventssingen vor der Haustür üblicherweise mit einem Segen aus. Hier und da gibt es anschließend noch Weihnachtsgebäck, Tee, Punsch oder Glühwein.

Auch nach dem Abschied von Kantor Martin Seimer, der die Idee für den Lebendigen Adventskalender hatte, wird dieses nette vorweihnachtliche Zusammenkommen fortgesetzt. Gastgeber sind sowohl Privathaushalte als auch Hotels und Senioreneinrichtungen. Erstmals wird die Kirchengemeinde Zirchow mit dabei sein, für die der künftige Ahlbecker Pastor mitverantwortlich sein wird.

Zum Abschluss des Lebendigen Adventskalenders öffnen sich an Heiligabend die Kirchentüren in Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin, wo nachmittags in allen drei Kirchen Christvespern mit Krippenspielen stattfinden.

 

 

Weitere Informationen, Termine und Veranstaltungsorte

 

 

Details

Beginn:
1. Dezember 2018
Ende:
23. Dezember 2018
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , , , ,

Veranstaltungsort

Kaiserbäder & Insel Usedom

Veranstalter

Kirchen der Kaiserbäder
Blog

Sie wOLLEN Wissen, wie es ist, auf einer Insel zu Leben?

Wir erzählen die Geschichten – vom Leben einheimischer Inselkinder und zugezogenen Landratten, der einzigartigen Schönheit und den traumhaften Plätzen – Wir nehmen Sie mit in unseren Inselalltag.

Sie wollen mehr erfahren? Hier geht’s zum Blog.

 BLOG