Kurabgabe

Dass Sie während Ihres Aufenthaltes und Urlaubs Meer. Erleben. können, dafür sorgt die KaiserbäderCard. Mit ihr leisten Sie nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur, sondern bekommen ein Mehr an Vorteilen und Erlebnissen während ihrer schönsten Zeit im Jahr.

Ihr Beitrag I Als staatlich anerkannte Seebäder, erheben Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin, eine Kurabgabe, mit dessen Zahlung Sie die sogenannte KaiserbäderCard ausgehändigt bekommen. Die Erlöse fließen in die Bereiche Information, Sauberkeit, Sicherheit und Kultur. Der Topf dient nicht zuletzt der Finanzierung von Konzerten und Veranstaltungen, der Reinigung des Strandes und der öffentlichen Toiletten, der Pflege und Bepflanzung der Promenade sowie der Bereitstellung und Entlohnung des Wasserrettungsdienstes. Die Kurabgabe kommt Ihnen als Gast also wieder rückwirkend zugute.

Ihre Vorteile I Mit der KaiserbäderCard erhalten Sie zahlreiche Erlebnisse wie Konzerte, Führungen und Wanderungen kostenfrei. Ebenso steht Ihnen die Nutzung unseres Kaiserbäder Sportstrandes in den Sommermonaten und unserer Aktivpromenaden das ganze Jahr unentgeltlich zur Verfügung. Zudem bietet die KaiserbäderCard die Möglichkeit, das gesamte Busstreckennetz der Usedomer Bäderbahn (UBB) von den Kaiserbädern bis nach Wolgast und nach Lubmin zum Nulltarif zu nutzen.* Sie wollen die Highlights der Insel erleben? Dann gehen Sie auf Inselentdecker-Tour: Ob Achterwasser oder Achterland, Fischerdörfer oder Nordbäder – Die KaiserbäderCard und die UBB bringen Sie auch in die entlegenen Winkel unseres schönen Eilands.

Zahlen und Erhalten I Übernachtungsgäste erhalten mit Entrichtung der Kurabgabe ihre KaiserbäderCard direkt vom Vermieter, Tagesgäste können diese in den Touristinformationen erwerben oder bequem an den Kurkartenautomaten ziehen.

Bitte führen Sie Ihre KaiserbäderCard stets bei sich. Sie ist bei Kontrollen vorzuweisen.

Seit dem 1. April 2019 ist die Kurkarte die KaiserbäderCard. Sie ist damit ein Ticket für das gesamte Busstreckennetz der Usedomer Bäderbahn (UBB)*.

Jeder Gast der Kaiserbäder erhält nach Zahlung der Kurabgabe seine KaiserbäderCard. Sie dient als Fahrkarte für das gesamte Regionalbusliniennetz der UBB - sowohl auf der Insel Usedom als auch im Stadtgebiet Wolgast sowie zwischen Wolgast und Lubmin. Sie können damit mit den Bussen der Usedomer Bäderbahn zwischen den Kaiserbädern verkehren oder sie für Ausflugsfahrten zu den Highlights der Insel nutzen - etwa mit der Achterwassertour unterwegs auf den Spuren des Seeadlers oder mit der Hafftour auf einer Reise zu den malerischen Schifferdörfern wie Kamminke. Doch die KaiserbäderCard bietet weitere zahlreiche Vorteile.

* Außer Linie 271 Wolgast-Greifswald; Ausgenommen sind alle Busfahrten vor 09:00 Uhr

Vorteile der
KaiserbäderCard auf einen Blick:
Kostenfreier Erhalt eines Ortsplans der Kaiserbäder
Sie suchen eine Sehenswürdigkeit oder eine Veranstaltungslocation? Unser Ortsplan, der Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin abbildet, wird Ihnen gern behilflich sein.
Kostenfreier Besuch von zahlreiche Veranstaltungen in den Kaiserbädern
Ob Musik, Fest oder Markt - mit der KaiserbäderCard stehen Ihnen die Türen zu zahlreichen Veranstaltungen in den Kaiserbädern offen. Vom Winterstrandkorbfest im Januar bis zur Zauberhaften Winterwelt im Dezember, in den Kaiserbädern können Sie mit der KaiserbäderCard in jedem Monat des Jahres Veranstaltungen kostenfrei erleben.
Kostenfreie Nutzung der Sportangebote in den Kaiserbädern
Während auf der Promenade in Ahlbeck ganzjährig kostenfrei die Aktivpromenaden genutzt werden können, die Hindernisse und Herausforderungen für Muskelkraft und Ausdauer bieten, öffnet der Sportstrand der Kaiserbäder im Sommer seine Pforten, an dem nach Vorlage der KaiserbäderCard zahlreiche Angebote kostenfrei nutzbar sind.* *Außer Kurse externer Anbieter
Kostenfreie Ortsführungen und Wanderungen in den Kaiserbädern
Ob Klima-, Promenaden- oder Waldwanderung oder historischer Bummel durch Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin - Mit Vorlage der KaiserbäderCard nehmen Sie kostenfrei an den Ortsführungen und Wanderungen in den Kaiserbädern teil.
Kostenfreie Benutzung der öffentlichen Toiletten in den Kaiserbädern
Auf der kilometerlangen Promenade von der polnischen Grenze in Ahlbeck bis hin zum Langen Berg in Bansin befinden sich 22 öffentliche Toiletten, von denen 15 behindertengerecht ausgestattet sind.
Kostenfreie Bereitstellung von Hundetüten in den Kaiserbädern
An den vier Hundestränden in den Kaiserbädern können Fellnasen nach Herzenslust spielen, baden und faulenzen. Damit das Miteinander unter den Menschen und Hunden jedoch reibungslos funktioniert, besteht in den Kaiserbädern nicht nur die Pflicht, den Vierbeiner anzuleinen, sondern auch seine Hinterlassenschaften zu entfernen. Für Zweiteres stehen an den zahlreichen öffentlichen Toiletten Spender mit kostenfreien Hundetüten zur Verfügung.

Preise
Entsprechend der Satzung der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf über die Erhebung einer Kurabgabe sind folgende Abgabehöhen pro Tag festgelegt. Von der Kurabgabe befreit sind Kinder bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres bei entsprechendem Nachweis. Eine Ermäßigung der Kurabgabe wir bei Kindern am dem 11. Lebensjahr bis zu Vollendung des 16. Lebensjahres mit entsprechendem Nachweis gewährt.

Hauptsaison
01. April bis 31. Oktober & 27. Dezember bis 02. Januar
Normal
2,70
€ / Tag
Ermäßigt
1,60
€ / Tag
NEBENSAISON
01. November bis 26. Dezember & 03. Januar bis 31. März
Normal
2,10
€ / Tag
Ermäßigt
1,30
€ / Tag
* Befreiungen und Ermäßigungen
  1. Von der Kurabgabe befreit sind Kinder bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres (bis zum 10. Geburtstag) bei Nachweis des Lebensalters.
  2. Von der Kurabgabe befreit sind Eltern, Kinder, Enkelkinder oder Geschwister von Personen, die im Erhebungsgebiet ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.
  3. Eine Ermäßigung der Kurabgabe wird Kindern ab dem 11. Lebensjahr (ab 1. Tag nach 10. Geburtstag) bis zur Vollendung des 16.Lebensjahres (bis zum 16. Geburtstag) gewährt.bei Nachweis des Lebensalters.